Für den guten Zweck Titelbild

Einige Unternehmen lassen Mitarbeiter die Höhe des nächsten Spendenbeitrags durch sportliche Aktivität definieren.

Beispiel

Corporate Social Responsibility (CSR)-Monat

Sie starten einen CSR Monat. Für jeden durch Sport gesammelten Punkt zahlen Sie an eine gemeinnützige Organisation.

Zusätzliche Motivation durch eine gute Tat

Sport machen für einen guten Zweck spornt Ihre Mitarbeiter zusätzlich an, sich nach Feierabend doch noch mal aufs Rad zu setzen oder oder auf dem Heimweg im Fitnessstudio vorbeizuschauen.

Sie als Arbeitgeber profitieren doppelt: Ihre Mitarbeiter bleiben gesund und Ihr Image innerhalb Ihrer Belegschaft steigt, da sie nicht nur Bewegung fördern, sondern sich auch noch für andere gesellschaftsrelevante Themen einsetzen.

Team Spiel

Stärkt die interne und externe Kommunikation

Mit dem Doppelpack von MySports und Spenden schaffen Sie für Ihr Unternehmen eine tolle Möglichkeit der Kommunikation. Sport und Spenden lassen sich so nicht nur für Ihr Employer Branding nutzen, sondern insgesamt für Ihre gesamte Außenkommunikation über den Unternehmens-Blog oder Ihre Social Media Kanäle.

Vorteile

  • Doppelt positives Image durch Sport & Spenden
  • Ein gutes Gefühl: Jeder Schritt hilft dem guten Zweck
  • Lässt sich sehr gut in interne und externe Kommunikation einbauen
Experte für Betriebliche<br/> Sportförderung Jonas Bading
Jonas Bading

Experte für Betriebliche
Sportförderung

Unser Konzept klingt interessant und Sie möchten den nächsten Schritt gehen? Ich helfe Ihnen gerne dabei, MySports in Ihr Unternehmen zu bringen!