Sachbezüge Titelbild

Die klassische Variante von MySports Firmensport ist die Förderung von Sport und Bewegung mittels monetärer Anreize oder aber Bonuspunkte. Ihre Mitarbeiter werden durch einen von Ihnen festgelegten Geldbetrag motiviert sich zu bewegen.

Monetäre Zusatzleitungen für sportliche Aktivität

Sport treiben und Geld erhalten, wer kann da schon widerstehen? Diese Motivation führt viele Arbeitnehmer zu mehr Bewegung. Die klassische Variante von MySports beinhaltet ein monetäres Vergütungssystem für geleistete Sportaktivität. Die Höhe bestimmt dabei der Arbeitgeber. Erfahrungsgemäß liegt die Auszahlungshöhe nicht über dem steuerlichen Freibetrag von maximal 50 Euro pro Kalendermonat (Gemäß § 8 Abs. 2 Satz 11 Einkommenssteuergesetz (EStG)).

Beispiel

Geld für Check-ins und Schritte

Ihr Mitarbeiter kann eine Vergütung von bis zu 30 Euro monatlich durch Sport erhalten. Ein Check-in im Fitnessstudio bringt ihm bereits 5 Euro – für 5.000 Schritte oder 10 Kilometer Strecke mit dem Fahrrad an einem Tag gibt es 2 Euro.

Bonuspunkte-Programm

Arbeitgeber, die auf monetäre Zusatzleistungen gänzlich verzichten möchten, können auf ein Punktesystem ausweichen. Dabei sammeln die Beschäftigten für ihre sportlichen Aktivitäten Punkte anstatt Euro. Der Arbeitgeber bestimmt die Höhe und in welche Belohnung der Mitarbeiter die Bonuspunkte eintauschen kann.

Schritte
Beispiel

Firmenfrühstück auf’s Haus

Einige Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern an, dass ab einer bestimmten Punkteanzahl besondere Events wie zum Beispiel ein gemeinsames Firmenfrühstück stattfinden. Das bringt ganze Teams dazu, noch kurz vor dem Ziel einmal mehr um den Block zu laufen.

Vorteile

  • Monetäre Anreize wirken sich stark auf die Bewegungsmotivation aus
  • Bis 50 Euro steuerlich absetzbar
  • Punkte lassen sich sehr flexibel einsetzen
  • Viel Raum für Kreativität
Experte für Betriebliche<br/> Sportförderung Jonas Bading
Jonas Bading

Experte für Betriebliche
Sportförderung

Unser Konzept klingt interessant und Sie möchten den nächsten Schritt gehen? Ich helfe Ihnen gerne dabei, MySports in Ihr Unternehmen zu bringen!